«Extremfotografie»

In seinem Vortrag schildert Robert Bösch seinen «Berufsalltag». Oder eben seinen Nicht-Alltag. Denn meist sieht er sich völlig unterschiedlichen Aufgabenstellungen gegenüber:

Sei das als Fotograf für ein Jubiläumsbuch über die Pferderenn-Veranstaltung «White Turf» in St.Moritz, oder als Fotograf eines Alpin Actionshootings. Zum Beispiel mit Spitzenkletterer wie Ueli Steck in der Eigernordwand oder mit Alain Robert - weltweit bekannt als «Spiderman» - in Südfrankreich, die beide schwierigste Routen ohne jede Sicherung klettern.

Unterwegs als Fotograf für Ski Action Aufnahmen in den Schweizer Alpen, oder für die Dokumentation einer Achttausenderbesteigung - immer sieht die Situation vollkommen anders aus. Nicht um Blende und Zeit geht es in diesem Vortrag, sondern um Arbeitsweise, Risikoabwägung, Location, Bildgestaltung und Zusammenarbeit mit den Models/Athleten.

Dauer: 30 Min - 60 Min je nach gewünschter Länge

Passsion für die Berge

Traumberuf Abenteuer- & Action-Fotograf

Berge und Kamera begleiteten Robert Bösch über dreissig Jahre durch viele Gebirge und Wüsten und auf alle Kontinente. Als Bergsteiger erlebte er viel Schönes, Gefährliches, Angenehmes und Unangenehmes an bekannten und weniger bekannten Bergen rund um den Globus.
In seinem Vortrag erzählt er von seinen Erlebnissen am Berg, aber auch von seinem Werdegang als Berufsfotograf. Manchmal fiel seine Begeisterung für‘s Bergsteigen und Klettern mit der Freude am Fotografieren zusammen, manchmal konkurrenzierten sich die beiden Leidenschaften aber auch. Auf jeden Fall prägten beide sein Leben auf nachhaltige Art und Weise: Das eine wäre ohne das andere so nicht möglich gewesen. 
Er erzählt von der Zusammenarbeit mit Spitzenathleten wie Ueli Steck und Alain Robert und zeigt auf, wie gewaltig sich die Bergfotografie im Laufe seiner Zeit als Berufsfotograf gewandelt hat und wie sich dieser Wandel wiederum auf den Bergsport ausgewrikt hat.
Dauer: ca. 2 Stunden